june, 2014

25jun19:00- 21:00Unsystematische Risiken: Reduktion bei direkten Immobilienanlagen durch regionale Diversifikation

Event Details

Fragestellung zu Unsystematische Risiken: Reduktion bei direkten Immobilienanlagen durch regionale Diversifikation

Der Stellenwert von Immobilien hat auch in der Schweiz bei den In- vestoren, sowohl institutionellen als auch privaten Anlegern, in den letzten rund zehn Jahren stark zugenommen. In Immobilien kann man einerseits durch Erwerb von einzelnen Liegenschaften (direkte Immobilienanlagen) oder durch Investitionen in Immobiliengesell- schaften (indirekte Immobilienanlagen) Kapital anlegen. Mit rund 30 verschiedenen Wertschriftentiteln kann das spezifische Risiko zum grössten Teil eliminiert werden. Wie sieht der Diversifikationseffekt bei Investitionen in direkte Immobilien in der Schweiz aus?

Tayfun Tayfun hat diese Fragestellung in seiner Master Thesis ana- lysiert. In der Arbeit wurde untersucht, inwieweit eine ähnliche Risikostreuung mit direkten Immobilienanlagen durch regionale Diversifikation in der Schweiz möglich ist. Dabei wurde das unsyste- matische Risiko je Marktregion und Nutzungskategorie gestützt auf die Modern Portfolio Theory von Markowitz eruiert. Die Systemgren- ze bildete dabei das Schweizer Anlageuniversum.

Systematisches-Risiko

Darstellung systematische- und unsystematische Risiken. Darstellung von Wikipedia

Einladung: PDF Download

Time

(Wednesday) 19:00 - 21:00

X