Impressionen aus Copenhagen

  1. 01. Impressionen aus Copenhagen

    Impressionen zum srett-Weekend vom 22.-25. November 2015 in Copenhagen.

    Fotos zum Herunterladen.

  2. 02. Neues aus Rotterdam

    Das im Zweiten Weltkrieg stark zerstörte Rotterdam gilt seit langem als ein wichtiges Experimentierlabor für Architektur und Städtebau. Nun hat Rem Koolhaas, der seit 1984 sein Büro OMA in der Hafenmetropole führt, einen monumentalen Hochhauskomplex im Stadtentwicklungsgebiet Kop van Zuid realisiert.

    http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/kunst_architektur/delirious-rotterdam-1.18198024

     

     

  3. 03. Leben in der Sargfabrik

    MVD Austria Mariahilferstrasse 93/2/24 1060 Wien (keine ISBN Nummer)

    LEBEN IN DER SARGFABRIK
    Austria 2013, 52min., OF, Regie: Alexander Dworschak
    Anhand von Gesprächen und assoziativen Bildern wird die Geschichte der Entstehung eines außergewöhnlichen Experiments im urbanen Wohnbau erzählt: 1989 wird das Areal der einst größten Sargfabrik in Wien erworben. Seit 1996 wird die urbane Vision gelebt. In 73 Wohnungen mit Kindergarten, Gaststätte, einem Bad und mit Kulturbetrieb.

    Facebook: https://www.facebook.com/events/186159884892687/

    Sargfabrik: http://www.sargfabrik.at

  4. 04. Häuser für Menschen – Humaner Wohnbau in Österreich

    Ein Film von Reinhard Seiß (Wien 2013, 125 min)

    Dass jährlich Tausende Österreicher die Stadt verlassen und ins Grüne ziehen, muss auch als Kritik am herkömmlichen Wohnbau verstanden werden. Dass die weitläufigen Einfamilienhausgebiete aber keine Lösung sind, offenbaren die ökologischen und volkswirtschaftlichen Folgen dieser Siedlungsform. Der Stadtplaner Reinhard Seiß zeigt in seinem aktuellen Film Alternativen dazu auf, die sowohl eine umfassende Wohnzufriedenheit als auch eine hohe Nachhaltigkeit des Wohn- und Siedlungsbaus ermöglichen. Vier zeitlose „best practices“ des österreichischen Wohnbaus – die Gartenstadt Puchenau, der Wohnpark Alt Erlaa, das Nachbarschaftliche Wohnen Guglmugl sowie Sargfabrik und Miss Sargfabrik – führen vor Augen, worauf es ankommt, damit ein Haus nicht nur Wohn- und Schlafstätte ist, sondern ganzheitlicher Lebensmittelpunkt des Menschen.

    Reinhard Seiß: „Häuser für Menschen“, DVD 125 min, 25,- €
    ISBN 978-3-99014-088-8

    Orell Füssli: http://www.books.ch/web/detail/ISBN-9783990140888//Häuser-für-Menschen

    Amazon: http://www.amazon.de/Häuser-Menschen-Humaner-Wohnbau-Österreich/dp/3990140884/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1383580225&sr=8-1&keywords=9783990140888

  5. 05. Hypothekarverschuldung privater Haushalte wie in den Niederlande

    Immobilien sind ein Schlüssel der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Man denke nur daran, dass die Wirtschaftskrise, in der vor allem die reichen Staaten seit vielen Jahren stecken, ihren Ausgang im Immobiliensektor der USA (Stichwort: Subprime-Krise) genommen hat. Auch in der Schweiz führte Ende der 1980er bzw. Anfang der 1990er Jahre der Immobilienmarkt zu schweren Verwerfungen der ganzen Volkswirtschaft. Kein Wunder, warnen derzeit die Vertreter der Schweizerischen Nationalbank wieder bei fast jedem ihrer Auftritte vor der Gefahr einer Blasenbildung bzw. einer zu unvorsichtigen Verschuldung der privaten Haushalte.

    mehr

    Artikel als PDF

  6. 06. Stadtentwicklung weltweit – Istanbul

    Für alle die, die beim weekend in Istanbul dabei waren, vielleicht eine interessante Nachlese!?  Istanbul brennt

  7. 07. Stadtentwicklung weltweit – Dubai

    Eine interessante Blickweise auf den „Investment-Urbanismus“ in Dubai. Dubai ist keine Stadt


© SRETT

X